Bernhard Stengel wurde 1953 in Wuppertal geboren, er studierte an der Kölner Musikhochschule Schulmusik, Klavier, Liedbegleitung, Kammermusiik und Dirigat. Dieses breite Fundament verhalf ihm zur Karriere am Musitheater im Revier, wo er seit mehr als 30 Jahren erfolreich als Kapellmeister arbeitet.

Seit 1984 ist er der musikalische Leiter des "Trixi-Mädchenchores", unzählige Konzerte,

Fernsehsendungen sowie die Mitwirkung in Opern und Operetten wie "Cavalleria Rusticana", Der Bajazzo, Gräfin Mariza, Feuerwerk und Benjamin Brittens "Kleiner Schornsteinfeger" gehören zu der Erfolgsgeschichte des Chores. Und natürlich unzähle Fernsehsendungen kontinuierlich und Jahr für Jahr im ZDF sowie in der ARD.

U. A. Einstudierung von Musicals in Zusammenarbeit mit der Choreographin Beatrix Zschech.

Beatrix Zschech

Erarbeitung von Klass. Choreographien bis hin zu abendfüllenden Klassikern, wie Dornröschen,Nussknacker, Schwanensee

Unterrichtsstage sind jeweils dienstags, mittwochs,freitags ab 18.00 Uhr

 

 

Mit Isabell Varell backstage zur Weihnachtssendung ZDF 2012
Mit Gotthilf Fischer in einer der zahlreichen gemeinsamen Sendungen
25jähriges Bestehen der Trixis im Kulturzentrum Herne mit dem OB Gelsenkirchens, Kuhlmann, mit dem OB Hernes Pohlmann, dem Leiter der IHK Nordrhein Westfalen Pieper, Gotthilf Fischer und dem Bürgermeister der CDU

Vita – Beatrix Zschech – Chorleiterin und Choreographin der „Trixis“

-Mädchenchor des Ruhrgebiets -

Beatrix Zschech wurde 1948 in Wanne-Eickel geboren.  Nach einer in jungen

Jahren (1953) überstandener Kinderlähmung nahm Beatrix Zschech  Ballett-

Unterricht. Gesangstunden und Klavierunterricht schlossen sich an.

 

Als „Kinderstar“ in den 60iger Jahren wirkte sie bereits in Kino-Filmen mit,

und besang mit großen Stars wie „Eddie Constantine“ Schallplatten.

Besonders erfolgreich war dabei natürlich der Titel „Der Vagabund und das Kind“

 

Durch ein Freistipendium an der Folkwangschule Essen vervollständigte sie

ihre tänzerische Ausbildung und wirkte nach Beendigung am „Musiktheater

Im Revier“ im Ballett von „Boris Pilato“  mit.

 

Es sollte aber nicht das einzige Standbein bleiben und so entschloss sich

Beatrix Zschech eine kaufmännische Lehre zu absolvieren und wurde bei

der Ruhrkohle AG Essen nach einigen Jahren Chefsekretärin beim Prokuristen

der Montangrundstücks-Gesellschaft der RAG.

Dies war die Basis zur Gründung der heutigen „Trixis“ , wie sie hätte besser

nicht sein können.

 

Ihr soziales Engagement für Kinder aus dem Ruhrgebiet brachte sie mit Kindern

und Jugendlichen in Ferienfreizeiten zusammen.

Die Begeisterung und Liebe zum Tanz und Gesang und die Art mit Kindern und

Jugendlichen musikalisch und sozial umzugehen machen es möglich, das daraus

der Kinder- und Jugendchor sowie das Ballett-Ensemble „Die Trixis“ entstanden.

 

Ihre unermüdliche Chorarbeit in den 50 Jahren sowie ihr choreographisches

Talent brachten den Kinderchor und das Ballett zu unvergleichlichen Erfolgen.

Sie schrieb neue Ballette – wie nach den Motiven von „Momo“,  „Pinocchio“

„Weihnachtswunderland“ als Musical und „Tabaluga“ „Alice im Wunderland“ oder

„Peterchens Mondfahrt“  erstmals für Kinder . Erarbeitete mit den Kindern als

erster Kinderchor bundesweit „Gesang und Bewegung“ auf der Bühne und erntete

mediengerecht natürlich den Erfolg, sogar in der ZDF-Hitparade.

 

1989 wurde Beatrix Zschech für ihr soziales kulturelles Engagement mit Kindern

und Jugendlichen mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Beatrix Zschech ist verheiratet (ihr Ehemann ist 2012 an Krebs verstorben) und hat

– außer ihren vielen, vielen Chor- und Ballettkindern – keine eigene Kinder.

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes durch OB Kuhlmann
Verleihung 1989

Hier finden Sie uns   VHS Wanne-Eickel, Wilhelmstraße 37 Raum 20 - Ballettsaal - gegenüber dem Mondpalast

Kontakt : trixiballett@t-online.de

Veranstaltungen 2018                                              08. Dezember Kulturzentrum                       3, Wanne-Eickeler Weihnachtsgala mit dem Ballett-Musical "Tabaluga und die Liebe"

Trixi-Ballett- und Musical-Schule NRW

 

Fernseh-Präsentationen

 

 

Bühnentanz

 

Personal-

Performents

 

Ballett

Musical

Tanz

 

Rufen Sie einfach an unter 0209 39 04 45 oder mailen Sie uns unter trixichor@cityweb.de